E Bike Tuning: Kalibrierung der Badass Box „Freeze“

Die Badass Box Freeze Kalibrierung – Warum und wieso kalibrieren ?

Nach der Installation friert die Badass Box Freeze die übermittelte Geschwindigkeit ab einem Grenzwert unter 25 km/h ein. Bei vielen E Bike Tuning Tools, bei denen die übermittelte Geschwindigkeit einfach nur halbiert wird, ist es egal, welcher Radumfang im System eingegeben ist. Dies ist bei der Badass Box Freeze allerdings nicht der Fall, wenn man zielgenau bzw. möglichst nah unterhalb 25 km/h abriegeln möchte – in diesem Fall ist also eine Kalibrierung gegebenenfalls notwendig.

Die Badass Box bekommt nämlich nur mit, wie viele Impulse sie vom Magneten erhält, nicht jedoch, zu welcher Geschwindigkeit diese im Antriebssystem umgerechnet werden. Deshalb muss die Badass Box vermittelt bekommen, bei wie vielen Impulsen (also bei welcher Geschwindigkeit) sie einfrieren soll.

Hinweis: Alle Badass Box Freeze Modelle sind ab Werk für die meisten E Bikes passend vorkalibriert, eine Änderung sollte nur bei exotischen Laufradgrößen notwendig sein. Die Badass Box Freeze ist bereits so eingestellt, dass sie bei den meisten Bikes je nach Radumfang ab 23,6 km/h einfriert bzw. bei anderen schon ab 19,2 km/h. Wenn die Kalibrierung bei der Erstinstallation versehentlich beschädigt wird oder man möglichst nah an den 25 km/h Wert kommen will, kann man selber eine Kalibrierung durchführen. Gehen Sie in diesem Fall folgendermaßen vor:

Kalibrierungsanleitung  für alle Badass Box Freeze Varianten

Beachten Sie bitte, dass alle gezeigten Grafiken und insbesondere die Geschwindigkeiten nur exemplarisch zu verstehen sind.

1. Montieren Sie die Badass Box und stellen Sie den Speichenmagneten korrekt so ein, dass Ihr E Bike Tacho eine Geschwindigkeit anzeigt, wenn das Hinterrad gedreht wird.

badass_kalibrierung_1
Anbringen der Badass Box

2. Danach müssen Sie die Badass Box wieder von Ihrem E Bike entfernen. Nehmen Sie dann den Deckel der Box ab und entfernen Sie die Batterie.

Entfernen der Badass Box und der Batterie
Entfernen der Badass Box und der Batterie

3. Daraufhin müssen Sie die Badass Box –ohne Batterie und ohne Deckel- wieder auf den Sensor aufschieben.

Erneutes Aufstecken der Badass Box
Erneutes Aufstecken der Badass Box

4. Setzen Sie die Batterie wieder ein – aber achten Sie darauf, dass nach dem Entfernen der Batterie mindestens 10 Sekunden vergangen sind.

Batterie einsetzen in die Badass Box
Batterie einsetzen in die Badass Box

5. Wenn Sie die Batterie wieder einlegen, schaltet die Badass Box in den Kalibrierungsmodus. In diesem Fall sollte der E Bike Tacho eine Geschwindigkeit anzeigen – und zwar auch dann, wenn sich das Hinterrad nicht dreht.
badass_kalibrierung_5

Falls die Badass Box innerhalb von 30 Sekunden keinen Magnetimpuls empfangen sollte, verlässt sie den Kalibrierungsmodus wieder (siehe 7. + 8.).

6. Das eigentliche Ziel ist, die auf dem Display angezeigte Geschwindigkeit auf einen Wert von ca. 23 km/h einzustellen. Falls dies bereits der Fall sein sollte (also das angezeigte Tempo bereits bei ungefähr 23 km/h liegt), so ist keine Kalibrierung notwendig.

7. Jedes Mal, wenn man das Hinterrad dreht –sprich durch jeden magnetischen Kontakt des Speichenmagneten mit der Badass Box- wird die Geschwindigkeit auf dem Display um ca. 0,2 km/h erhöht. Wenn möglich sollten Sie dabei nur das Hinterrad selbst, und nicht die Kurbel drehen. Sobald die höchstmögliche Geschwindigkeit erreicht ist, springt die Anzeige wieder zur niedrigsten Geschwindigkeit zurück.

badass_kalibrierung_6

8. Die Badass Box speichert die für das E Bike individuell ermittelte Einstellung. Der Kalibrierungsmodus wird beendet, wenn die Box mindestens 30 Sekunden lang keinen Magnetimpuls mehr empfängt. Nun muss der Tacho 0 km/h anzeigen.

badass_kalibrierung_7

9. Die Kalibrierung ist abgeschlossen. Vergessen Sie nicht, den Deckel der Badass Box wieder aufzusetzen.

Kalibrierung erfolgreich abgeschlossen
Kalibrierung erfolgreich abgeschlossen

Beachten Sie bitte:

– Bei Bosch Systemen kann es vorkommen, dass ein Fehlercode beim Kalibrierungsvorgang angezeigt wird. Um den Fehler zu löschen, müssen Sie das System nach der Kalibrierung aus- und wieder einschalten.

– Auch wenn die Batterie gewechselt wird, bleibt die individuelle Kalibrierung erhalten; eine erneute Kalibrierung ist also nicht nötig. Sie sollten nur beachten, dass die Badass Box nach dem Einsetzen der neuen Batterie ca. 30 Sekunden lang keinen Magnetimpuls empfängt.