Der E Bike Tuning Blog

Im Mittelpunkt des E Bike Tuning Blogs stehen Tuning Produkte, welche die Begrenzungen der Geschwindigkeit von E Bikes / Pedelecs verändern (meist aufheben) aber auch die Leistung des E Bike Motors manipulieren können. Darüber hinaus können nicht selten auch andere Einstellungen vorgenommen werden. Aus aktuellem Anlass beschäftigen wir uns auch mit dem Thema E Scooter Tuning. Den Anfang macht der Ninebot Segway Max G30D. Weitere E Scooter folgen. Unser Hauptaugenmerk gilt natürlich zur Zeit dem Thema “Bosch CX 2020 Tuning“:

E Bike Tuning News

Exklusive E Bike Tuning Lösungen seit 2013

Schnelle E Bikes wecken das Interesse auch bei ganz anderen…

Wir berichten regelmäßig über die besten E Bike Tuning Produkte und neue Entwicklungen in der Szene. Von ungefähr 26 Lösungen insgesamt auf dem Markt führen wir über 20 in den beiden großen E Bike Tuning Shops: EBikeTuningShop (deutschsprachig) und EBikeTuning (englisch). Davon betreuen wir mehr als 12 weltweit exklusiv oder betreiben die deutschsprachigen Herstellerseiten im Netz. Damit decken wir mit Sicherheit die größte Bandbreite an E Bike Tuning überhaupt ab. Die bekanntesten E Bike Motoren können so optimiert werden. Hinzu kommt exklusives Werkzeug: Hier finden Sie eine Auflistung aller Produkte. Unsere Anfänge gehen immerhin bis in das Jahr 2013 zurück. Unser Support hat also langjährige und exklusive Erfahrung mit den besten und wichtigsten Tuning Produkten am Markt. Das positive Feedback ist für uns sehr beeindruckend und stärkt uns in der täglichen Arbeit.

Unterschiedliche Kategorien von E Bike Tuning Produkten

E Bike Tuning Produkte lassen sich grob nach Wirkungsweise und Einbau in unterschiedliche Kategorien einteilen. Wir haben die verschiedenen Kategorien von Tuning Produkten für Sie zusammengefasst:

a) Software Tuning, mit denen die Motorsteuerung manipuliert werden kann,
b) aufsteckbare Boxen, die auf Geschwindigkeitssensoren gesteckt werden um die Geschwindigkeitssignale zu teilen,
c) verbaubare Module, die im Motorraum verbaut werden und die Signale verändern können,
d) Dongles, die ebenfalls im Motor angeschlossen werden und die abnehmbare Wirkungskomponenten besitzen,
e) Sonderlösungen, welche sehr unterschiedlich sein können, jedoch nur vereinzelt wirken.

Die größte Bandbreite an Lösungen ist unter den verbaubaren Modulen wiederzufinden. Entweder teilen Sie nur die Geschwindigkeit oder aber stellen die richtigen Werte korrekt auf dem E Bike Display dar. Die komfortableren Lösungen können sogar per App, PC oder E Bike Display individuell eingestellt werden.

Vergleich und Übersicht der Lösungen

Hier sehen Sie die wichtigsten Tuning Produkte in der Übersicht. Sie dient der ersten Orientierung und stellt eine grobe Einordnung dar. Es kommt aber auch immer zu Abweichungen bei einzelnen Produkten. Daher lesen Sie immer die Produktbeschreibungen ausführlich durch und vergleichen Sie den eigenen Motor mit den dafür in Frage kommenden Lösungen.

E Bike Tuning Vergleich und Test

Aufhebung und Leistungssteigerung

Häufig wird angemerkt, dass E Bike Tuning Produkte lediglich die Geschwindigkeitsbegrenzung aufheben und nicht eine Leistungssteigerung im eigentlichen Sinn bedeuten. Zum Einen ist das richtig, denn die wesentliche Funktion ist zumeist die Aufhebung der Begrenzung (mehr oder weniger komfortabel), zum Anderen gibt es durchaus auch Tuning Produkte mit Leistungssteigerungen (z.B. JUM-Ped oder Mountain Tuning Tool). Nebenbei sei angemerkt das eine Leistungssteigerung in der Gesamtbetrachtung durchaus vorhanden ist, nämlich bei der Leistung über 25 km/h (250 Watt Dauerleistung plus Leistung des Fahrers). Die Motorleistung an sich ist allerdings gleich geblieben. Hier kommt es drauf an aus welcher Perspektive man Tuning betrachtet.

Dauerleistung und Spitzenleistung

Die eigentliche Wahrheit hinter dem E Bike Tuning: Die eigentlichen Leistungssteigerer sind zunächst erstmal die Motorenhersteller selber. Der Unterschied zwischen reglementierter Dauerleistung von 250 Watt und nichtreglementierter Spitzenwattleistung hat zu einer erstaunlichen Entwicklung bei E Bike Motoren geführt. Kam ein Bosch Classic Motor 2013 auf eine Spitzenleistung von ca. 550 Watt, so erreicht ein heutiger Bosch Performance CX Motor heute bis zu über 800 Watt. Das ist eine Leistungssteigerung von immerhin über 50%. Darüber haben wir ausgiebig berichtet. Welches Fahrzeug möchte man lieber schneller machen, eine Ente (Citroen 2CV) die eine Maximalgeschwindigkeit von 60 km/h hat oder ein Porsche der bis 60 km/h beschleunigen kann?

Über E Bike Tuning

Letztlich ist E Bike Tuning der Wunsch der Menschen nach mehr E Mobilität. Und zwar so wie sie es möchten. Einem Autofahrer traut man auch zu in einer Tempo-30-Zone 30 km/h zu fahren (was sie eh meistens nicht tun) und das er sein Fahrzeug auf der Autobahn mit nicht reglementierter Höchstgeschwindigkeit fahren kann, obwohl er das nie in einer Fahrschule gelernt hat. Bei E Bikes tritt an der 25 km/h Grenze häufig ein Gummiwandeffekt auf, da der Motor nach dem Versagen der Unterstützung einen Widerstand (objektiven oder subjektiven) aufweist, der zurecht als störend empfunden wird, denn Fahrräder ohne Motor können mit Muskelkraft auch weit über 25 km/h fahren. Insgesamt klaffen Realität, Wunschdenken und Scheinheiligkeit in einer Autogesellschaft bei der Bemessung unterschiedlicher Verkehrsteilnehmer stark auseinander. Teil der Verkehrswende sollte es sein, Autos den Platz wegzunehmen und Fahrradwege zu schaffen auf denen in Innenstädten die Zweiräder (mit und ohne Elektromotor) 15 km/h fahren, auf Fahrradwegen 25 km/h und auf Fahrradautobahnen 45 km/h gefahren werden kann.

Dennoch darf nicht vernachlässigt werden: Manipulieren der Maximalgeschwindigkeit ist (bislang) innerhalb dem Wirkungsbereich der Straßenverkehrsordnung nicht zulässig. Genauso wie das Fahren (bislang) von Hoverboards, E Skateboards und E Scootern ohne Versicherungsplakette. Lediglich erlaubt ist das Tunen von Elektrofahrrädern auf abgesperrtem Privatgelände und zu Sport- und Werbezwecken.

E Bike Tuning
Mit dem E Bike Tuning Blog Grenzen überwinden und neue Horizonte erreichen

Anmerkung: Wir haben verschiedene Artikel in diesem Blog als Basis für unser Buch „E Bike Tuning 2018“ genommen: Bei Amazon erhältlich für 3,99 Euro. In diesem Blog in Kooperation mit dem EBikeTuningShop erweitert und aktualisiert: