Specialized Turbo Levo Tuning: Der Bluetooth Hack

Das Specialized Levo besitzt einen Brose Motor, wie einige andere Hersteller (z.B. Rotwild, Bulls etc.) auch. Üblicherweise werden diese mit Akkus und einer Software von BMZ betrieben, Specialized geht hier seinen eigenen Weg, verwendet eine spezielle Software, lässt den Akku also nicht bei BMZ fertigen. Das hat zur Folge, dass ein Remote Schalter, ein Display von Rotwild nicht so einfach bei dem Specialized Levo verwendet werden kann.

Specialized stellt kostenlos eine App für Android und IOS zur Verfügung, mit der weitreichende Konfigurationen des Motors durchgeführt werden können („Speci App“). Etwas ähnliches gibt es, allerdings nicht in dem Umfang von Specialized, bisher nur über das Bosch NYON mit einer kostenpflichtigen App. Bei Bosch allerdings zwingend an die Verwendung des Geräts gebunden (mit Intuvia geht das nicht), beim Specialized bleiben über die App vorgenommene Modifikationen dauerhaft gespeichert, auch wenn der Akku entnommen, geladen etc. wird.

Um die Möglichkeiten des Specialized Levo optimal ausnutzen zu können, ist es hilfreich, die unterschiedlichen Einstelloptionen zu kennen. Zunächst wollen wir auf die allgemeinen Einstellungen eingehen und anschließend den Bluetooth Hack erklären: Weiterlesen