BES3 Tuning: SpeedBox 1.0 – Neues Tuning für Bosch Smart System 2022 verfügbar

BES3 Tuning: SpeedBox 1.0 – Neues Tuning für Bosch Smart System 2022 verfügbar

0 Von

SpeedBox 1.0 – Neues Tuning für Bosch Smart System 2022 jetzt lieferbar

Tuning Optionen für den neuen Bosch Smart System 2022 E-Bike Antrieb sind derzeit noch äußerst rar gesät (oft wird das System auch bezeichnet als „Bosch BES3“, was einfach nur für „Bosch Entwicklungsstufe 3“ steht). Es handelt sich um ein intelligentes System aus diversen Elementen, mit dem Bosch in die digitale E-Bike Zukunft vorstoßen möchte – inkl. eBike Flow App und Kiox 300 Bordcomputer.

Zwar basiert dieser Antrieb auf dem bereits bekannten Bosch Performance Line CX Motor, aber es gab doch einige grundlegende Änderungen, so dass bisherige Tuning Tools für Bosch Gen 4 Antriebe sich als nicht kompatibel erwiesen. Beispielsweise hatten sich die Anschlüsse am Motor komplett geändert, und auch in Sachen Firmware gab es diverse Änderungen.

Das bedeutet, dass bestehende Tuning Tools für Bosch Gen4 angepasst und überarbeitet werden mussten. Überraschenderweise kam das erste kompatible Tuning Tool bereits im März 2022 auf den Markt, nämlich das „sIMPLEk Pro für Bosch Smart System 2022“. Ein simples aber hocheffektives Tuning Modul, mit dem sich die werkseitige 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung problemlos überlisten lässt. Das Problem ist allerdings, dass der Hersteller mit der Produktion des Moduls kaum nachkommt. Faktisch ist das Tool bereits seit Wochen ausverkauft und es ist derzeit noch nicht absehbar, wann die Lieferprobleme überwunden sein werden.

Doch glücklicherweise können Besitzer von Bosch Smart System E-Bikes jetzt aufatmen: Vor kurzem kamen gleich zwei neue SpeedBox Tuning Tools auf den Markt, die ebenfalls mit dem neuen Bosch Antrieb kompatibel sind! Und diese Produkte sind derzeit auch tatsächlich verfügbar, zumindest bei den Profis vom EBikeTuningShop.

Die „SpeedBox 1.0 für Bosch Smart System 2022“ gibt es in zwei verschiedenen Varianten, nämlich in der Originalversion und in einer (etwas teureren) „B.Tuning“ Version, die zusätzlich mit der SpeedBox App kompatibel ist. Dank der App profitiert man von diversen Zusatzfeatures, z.B. einem Motorschloss, der Anzeige detaillierter Fahrparameter und der Möglichkeit, einzelne Trips zu überwachen und abzuspeichern…

Doch worin genau unterscheiden sich das sIMPLEk Pro und die SpeedBox 1.0 für Bosch Smart System E-Bikes eigentlich?

Generell lässt sich sagen, dass sich beide Tuning Tools ziemlich ähnlich sind. Was den Funktionsumfang angeht, gibt es jedenfalls keine wesentlichen Unterschiede. In beiden Fällen handelt es sich im Module, die die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung von Bosch Smart System E-Bikes komplett aufheben. Beide Tools ermöglichen also die Nutzung des vollen Motorpotentials.

Korrekte Geschwindigkeit bleibt ablesbar

Bei beiden Tuning Modulen lässt sich, auch bei aktivem Tuning, die korrekte Geschwindigkeit im E-Bike Display ablesen, wenn auch über die letzten beiden Ziffern des Displays – dass bedeutet, ein angezeigtes Tempo von 23.5 km/h würde in der Realität einer Geschwindigkeit von 35 km/h entsprechen etc. Hier funktionieren beide Module also quasi identisch.

Tuning kann ein- und ausgeschaltet werden

Es gibt bei beiden Tuning Tools die Option, das Tuning bei Bedarf ein- oder auszuschalten. Allerdings sind die SpeedBox 1.0 Tuning Module in dieser Hinsicht ein klein wenig bequemer, da sich bei ihnen das Tuning über die Bedientasten am E-Bike aktivieren / deaktivieren lässt (bei der „B.Tuning“ Variante auch via App).

Das sIMPLEk Pro Modul dagegen muss nach dem Einschalten durch eine kurze Aktivierungsroutine aktiviert werden, ansonsten verhält sich das E-Bike wie im Originalzustand. Außerdem muss bei diesem Tuning Tool bei der allerersten Inbetriebnahme eine einmalige einfache Kalibrierung vorgenommen werden.

Sowohl sIMPLEk als auch SpeedBox sind kompatibel mit sämtlichen Displaytypen, natürlich auch mit Kiox 300.

Der Preis

Im renommierten EBikeTuningShop bewegen sich beide Tuning Tools preislich in derselben Liga. Mit einem Preis von derzeit 209,00 Euro ist das sIMPLEk Pro am günstigsten, aber die „normale“ SpeedBox 1.0 für das Bosch Smart System ist mit einem Preis von 229,00 Euro nur unwesentlich teurer. Nur für die App-kompatible SpeedBox 1.0 „B.Tuning“ Version muss man mit einem Preis von 269,00 deutlich mehr bezahlen.

Der große Vorteil der SpeedBox 1.0 ist die praktisch unbegrenzte Verfügbarkeit

Das sIMPLEk Pro ist zwar preislich ein klein wenig günstiger als die SpeedBox 1.0 Module, aber es ist ohnehin seit einiger Zeit ausverkauft. Wann (und ob) das Produkt wieder dauerhaft verfügbar sein wird, können wir derzeit nicht sagen (wahrscheinlich Ende Mai, Anfang Juni). Glücklicherweise gibt es jetzt mit den neuen SpeedBox 1.0 Tuning Tools eine tolle Alternative ohne Lieferschwierigkeiten.

Vom reinen Bedienkomfort her sind die SpeedBox Tools vielleicht sogar ein klein wenig komfortabler, obwohl die Unterschiede wirklich marginal sind. Und die normale SpeedBox 1.0 ist auch nur unwesentlich teurer als das sIMPLEk Modul.

Wenn man Wert legt auf noch mehr Komfort, kann man mit dem, etwas teureren, SpeedBox 1.0 „B.Tuning“ Modul eine App-fähige Variante mit noch höherem Bedienkomfort wählen.

Kurz gesagt, dank den neuen SpeedBox 1.0 Modulen ist Bosch Smart System 2022 Tuning bzw. BES3 Tuning endlich problemlos möglich. Keine Lieferprobleme und Top-Produkte zu einem akzeptablen Preis – was will man mehr?

Die SpeedBox 1.0 Tuning Tools könnt ihr günstig bestellen bei den Spezialisten vom „EBikeTuningShop“.