Das erste PumaPed 2plus Video

Hier sehen Sie das erste Video zum Pumaped 2plus. Alle neuen Features des neuen Moduls werden hier dargestellt. Von der Drosselung der maximalen Motorunterstützung auf 15 Km/h bis zur schrittweisen Maximierung der Motorunterstützung bis auf 75 Km/h, über die Aktivierung des Moduls über den Lichtschalter und die Diebstahl Sicherung, die den Motor per App blockiert…

Das PumaPed 2plus für Bosch und Yamaha E Bike Motoren hat es in sich !

Über die App (Android ab 5.0 und iOS ab 9.0) haben Sie mit Ihrem Smartphone Zugriff auf den exakten Raddurchmesser von 150 bis 250 cm, Einfrierung einer beliebigen Geschwindigkeit „Freeze“ Funktion, Umschaltung von Meilen auf Kilometer (mph in km/h), Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit, Gesamtfahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, maximale Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, Distanz, Sicherheits Pin, Sichtbarkeit, Zurücksetzen auf Werkseinstellung,…

Neues PumaPed 2plus in Kürze

Mitte Oktober wird ein großes Update beim PumaPed erwartert (www.pumaped.com). Es heißt PumaPed 2plus. Hier die allerersten Infos mit einer Liste von neuen Features beim PumaPed 2plus:

  • Erreichbarkeitstest beim Start
  • Sende- und Empfangsstärke stark verbessert
  • PIN geschützt
  • Anzeige der Gesamtfahrzeit
  • Wechsel zwischen Kilometer und Meilen
  • Geschwindigkeit einfrieren
  • Begrenzung der Motorunterstützung unter 25 Km/h
  • Raddruchmesser ab 20″ aufwärts wählbar
  • Visibility ab 0 Sekunden einstellbar
  • Aktivierung per Lichtschalter
  • Preis ca. 170 Euro

Die bisherigen Key Features des PumaPed Moduls:

  • Mit dem Smartphone Zugriff auf das E Bike erlangen
  • Heraufsetzung der maximalen Motorunterstützung bis auf 75 Km/h
  • Reale Geschwindigkeitsanzeige auf dem Smartphone mit iOS und Android
  • Viele andere Anzeigen wie Durchschnittsgeschwindigkeit oder Gefahrene Kilometer in Echtzeit
  • Einstellungen wie Raddurchmesser bestimmen oder per Lichtschalter aktivieren
  • Für Bosch (Classic, Active, Performance) und Yamaha E Bike Motoren
  • Ideal in der Kombination mit der ersten Freisprechanlage fürs Fahrrad