OLI E-Bike Tuning mit Peartune

OLI E-Bike Tuning mit Peartune

Juli 15, 2021 0 Von EBT

Tuning Optionen für OLI E-Bikes

Die E-Bike Antriebssysteme des italienischen Unternehmens OLI eBike Systems werden vor allem von Pedelec Marken verbaut, die in erster Linie in Italien bekannt sind – z.B. in Bikes von Bianchi, Olympia, mbm oder Atala. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass OLI E-Bike Motoren in der Prioritätenliste der Tuning-Entwickler bislang nicht so weit oben standen. Doch selbst für diese eher „exotischen“ Antriebe gibt es mittlerweile erste Tuning Optionen, mit denen man die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung aufheben kann – z.B. existiert jetzt auch eine Variante des bewährten PearTune MSO Moduls speziell für OLI E-Bike Motoren. Das ist eine tolle Nachricht, denn die OLI Antriebe sind qualitativ absolut hochwertig und brauchen sich vor der mächtigen Konkurrenz von (z.B.) Bosch, Brose oder Yamaha keineswegs zu verstecken. Aus diesem Grund dürften OLI E-Bikes auch in Deutschland immer mehr Anhänger finden – gut zu wissen, dass es jetzt auch erste Tools gibt, mit denen man die Bikes optimieren kann!

Ein paar kurze Worte zu OLI E-Bike Antriebssystemen

OLI eBike Systems wurde bereits im Jahr 2015 gegründet, und zwar als Geschäftsbereich von OLI SPA, einem Marktführer in der Produktion von Industrierüttlern. Dies war ein immenser Vorteil, da OLI eBike Systems sowohl auf die jahrzehntelange technische Erfahrung, als auch auf das weltweite Vertriebsnetz von OLI SPA zurückgreifen konnte.

Übrigens entwickelt und produziert OLI eBike Systems nicht nur Pedelec Motoren, sondern gleich komplette Antriebssysteme, also auch Bedieneinheiten / Displays und Akkus. Bei den Akkus stehen sogar externe und interne Lösungen zur Auswahl. Einige OLI Antriebe haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie kompatibel sind mit der Bosch-Aufnahme – das bedeutet, dass viele E-Bike Hersteller OLI Antriebe verbauen können, ohne dass größere Änderungen am Rahmen vorgenommen werden müssen. 

Die Produktpalette von OLI umfasst diverse Antriebssysteme, die optimiert wurden für die spezifischen Anforderungen unterschiedlicher E-Bike Typen. Die OLI E-Bike Motoren – übrigens in jedem Fall Mittelmotoren – sollen insbesondere beim Anfahren eine ungewöhnliche kräftige Unterstützung mit einem hohen Drehmoment bieten. 

Der OLI MOVE Motor ist das Einstiegsmodell. Mit einem Drehmoment von 50 Nm wurde er in erster Linie konzipiert für den Einsatz in E-Trekking- und E-Citybikes. Die Leistung liegt, den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, bei 250 Watt, allerdings mit 550 Watt Spitze.

Mit einem Drehmoment von 80 Nm und einer Spitzenleistung von 650 Watt ist der OLI MOVE PLUS Motor dagegen deutlich leistungsstärker. Dies soll sich insbesondere bei Steigungen bemerkbar machen. Eine Besonderheit dieses Motors ist der ZERO SUPPORT Modus, der bereits bei sehr geringem Pedaldruck ausgesprochen kräftige Unterstützung liefert. 

Der sportlichste OLI Antrieb ist allerdings der OLI SPORT Motor, der ein sehr hohes Drehmoment von 85 Nm und eine Spitzenleistung von satten 720 Watt hat. Dieser Antrieb ist prädestiniert für die Verwendung bei E-Mountainbikes. Erstaunlich ist, dass der Motor – trotz seiner beeindruckenden Kraft – nur 3,3 kg wiegt. Mit einem so geringen Gewicht und derart powervollen Leistungsdaten sollte der OLI SPORT Antrieb sicherlich mit den kompaktesten Modellen der Marktführer mithalten können.

Unbedingt erwähnenswert ist, dass OLI eBike Systems bei Bedarf auch maßgeschneiderte Motoren anfertigt, die an die spezifischen Anforderungen der jeweiligen E-Bike Hersteller angepasst werden können – das Unternehmen spricht hier von „custom made motors“.

Welche Tuning Tools für OLI E-Bike Antriebe gibt es?

Zugegeben, momentan sind noch nicht viele Tuning Lösungen für OLI E-Bikes auf dem Markt. Aber zum Glück gibt es zumindest ein Tuning Tool, das wir voll und ganz empfehlen können: Das PearTune MSO für OLI Sport & Move Motoren. Dieses Tuning Tool hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett auf, so dass man endlich das volle Potential der OLI Antriebe nutzen kann. Im Vergleich zu manch anderen Tuning Tools hat das PearTune MSO außerdem den immensen Vorteil, dass das Display die aktuelle Geschwindigkeit und alle anderen Daten korrekt anzeigt – selbst bei aktiviertem Tuning. Das Tuning lässt sich jederzeit mittels der + & – Tasten der E-Bikes ein- oder ausschalten. Beim PearTune MSO handelt es sich übrigens um ein Modul, das direkt an den OLI Motor angeschlossen werden muss – aus diesem Grund benötigt das Tool auch keine eigene Batterie.

Bei Interesse könnt ihr das PearTune MSO für OLI bestellen im „EBikeTunimngShop“.

OLI E-Bike Tuning