Drei neue Bafang Motoren 2022: Bafang M410, Bafang M510 und Bafang H700

Drei neue Bafang Motoren 2022: Bafang M410, Bafang M510 und Bafang H700

September 18, 2021 0 Von EBT

Drei neue Bafang Motoren und noch ein Ausblick auf 2022: Bafang stellte auf der Eurobike gleich drei neue E-Bike Antriebssysteme vor

Wie schon manch andere E-Bike Marken, hat auch der bekannte chinesische Hersteller Bafang interessante Neuigkeiten für 2022 verkündet. Obwohl es bereits mehr als 50 (!) verschiedene Bafang E-Bike Motoren gibt, hat das Unternehmen bei der Eurobike 2021 von Anfang September gleich drei neue E-Bike Motoren präsentiert – den H700, den M510 und den M410. Während der H700 in erster Linie für den Einsatz im urbanen Bereich konzipiert wurde, sind der M510 und der M410 für den anspruchsvollen Einsatz bei E-Mountainbikes entworfen worden – und was die reinen Motorparameter angeht, dürfte Bafang mit diesen beiden kraftvollen Antrieben durchaus mit den etablierten Platzhirschen von Bosch, Yamaha und Shimano mithalten können. Alle drei neuen Bafang Motoren wollen wir euch kurz vorstellen. Außerdem wollen wir der Frage nachgehen, ob es bereits erste Tuning Optionen gibt. 

Bafang M410

Hier handelt es sich um einen Mittelmotor, der primär für den Einsatz an E-Mountainbikes konzipiert wurde. Der Motor hat 250 Watt und ein beeindruckendes Drehmoment von 80 Nm. Der M410 Motor gilt als sehr flexibel, da er sowohl mit voll-, als auch mit teilintegrierten Akkus kompatibel ist. 

Bafang M410

Bafang M510

Auch dieser Mittelmotor ist auf den Einsatz bei E-Mountainbikes ausgerichtet. Zu den Leistungsparametern dieses Antriebs liegen uns allerdings derzeit noch keine zuverlässigen Informationen vor. Wir wissen aber, dass der Motor mit 20 Prozent mehr Leistung, bei gleichzeitig 18 Prozent weniger Gewicht, ein echtes Upgrade im Vergleich zu seinem Vorgängermodell sein soll, dem Bafang M500. Und der Bafang M500 hatte ja bereits ein enormes Drehmoment von sage und schreibe 95 Nm, bei einem Gewicht von gerade einmal 3,3 kg! Da sind wir natürlich mehr als gespannt auf die Parameter des neuen Bafang M510 Antriebs. Gerade für anspruchsvolle Trails mit schwierigen Steigungen dürfte dieser kraftvolle Motor jedenfalls hervorragend geeignet sein!

Bafang M510

Bafang H700

Ein Heckmotor, der in erster Linie für den urbanen Einsatz bei komfortablen City E-Bikes gedacht ist. Es handelt sich um einen kompakten, dynamischen Antrieb, der sich besonders einfach in gängige E-Bike Typen integrieren lassen soll. Dank seiner Dual-Speed Funktion soll er ein besonders entspanntes Fahrerlebnis bieten. Bei diesem Feature wird nämlich die Getriebeübersetzung vom Motor automatisch angepasst, so dass man als Fahrer von einer verbesserten Trittfrequenz profitiert, und zwar ganz ohne lästiges Schalten. Zur Ausstattung des Bafang H700 gehören ein dünner In-Tube Akku samt Controller und ein eigenes, ins Rohr eingelassenes, Display mitsamt Bedientaste. Der H700 wiegt nur 3,2 kg, hat 250 Watt Leistung und ein Drehmoment von 32 Nm, was für reine Freizeitfahrten im urbanen Raum durchaus ausreichend sein sollte.

Wie schaut es aus mit Tuning Optionen für die neuen Bafang 2022 E-Bike Motoren?

Da wir die neuen Bafang Antriebe noch nicht selbst in Augenschein nehmen konnten wissen wir nicht, ob die bisherigen Bafang Tuning Tools – von denen es ja eine recht beachtliche Anzahl gibt – auch mit den neuen Motoren kompatibel sind. Im besten Fall werden einige der bereits verfügbaren Tuning Tools kompatibel sein, aber evtl. werden auch komplette Neuentwicklungen nötig werden. Man kann aber davon ausgehen, dass die Tuning Entwickler in diesem Fall nicht lange untätig bleiben werden. Wir sind jedenfalls zuversichtlich, dass wir euch schon bald erste Tuning Tools für Bafang M410 und M510 E-Bike Motoren präsentieren können. Wenn es soweit ist, werden wir euch selbstverständlich umgehend informieren!